Fragen zum Nordic Walking

                                                                                        

Was Du als Nordic Walking-Einsteiger wissen solltest!

Kann jeder Nordic Walking betreiben? Ja! Nordic Walking kann jeder betreiben, unabhängig von Alter und Leistungsfähigkeit. Es eignet sich für den Wiedereinsteiger genau so gut wie für den Sportprofi als Trainingsvariante. Perfekt für Übergewichtige zur Gewichtsreduktion, für Kinder und Senioren und jeden, der sich bewegen möchte.

 

Darf ich als Krebspatient Nordic Walking betreiben? Grundsätzlich Ja. Bewegung und Sport bei Krebs? Lange hielt man diese Kombination für risikoreich. Inzwischen ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass Bewegung und Sport den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen. Ich lese immer mehr, dass in vielfacher Hinsicht Krebspatienten von Nordic Walking profitieren: So steht geschrieben, dass neben den allgemeinen Vorteilen der körperlichen Aktivität mit dieser Sportart insbesondere dem Knochenschwund vorgebeugt werden kann. Das soll für Frauen mit Brustkrebs, wenn sie eine Antihormontherapie erhalten und ebenso für Männer mit Prostatakrebs unter einer Hormonbehandlung sinnvoll sein. Diese Therapieformen sollen das Risiko für eine Osteoporose erhöhen. Frauen mit Brustkrebs können nach Aussagen einiger Fachärzte außerdem durch die Aktivierung der Muskelpumpe beim Stockeinsatz direkt dem Auftreten eines Lymphödems in den Armen vorbeugen. Die Stöcke geben Sicherheit und Halt beim Gehen, so dass diese Sportart in besonderem Maße auch für Krebspatienten nach langer Liegephase geeignet ist. Trotzdem sollten Sie, bevor Sie mit Nordic Walking starten, mit ihrem Arzt Rücksprache halten. (Quelle: Lebenswege, Limburg, -Forum für Krebspatienten und ihre Angehörige-).

 

Ich empfehle grundsätzlich meinen Krebspatienten  den blauen Ratgeber Nr. 48 "Bewegung und Sport bei Krebs". Er ist Teil einer Broschürenserie, die sich an Krebsbetroffene, Angehörige und Interessierte richtet. Die Broschüren informieren über verschiedene Krebsarten und übergreifende Themen der Krankheit. Bei Bedarf sprechen Sie mich an. Die Broschüren werden kostenlos von der Deutschen Krebshilfe und von mir zur Verfügung gestellt.

 

Was ist der Unterschied zwischen Walking und Nordic Walking? Im Gegensatz zum Walking ist Nordic Walking ein Ganzkörpertraining, da durch den Einsatz der Stöcke neben den Beinen gleichzeitig Arme, Schultern und weitere große Muskelgruppen trainiert werden.

 

Kann ich auch andere Stöcke benutzen? Nein! Die positiven Trainingseffekte lassen sich nur mit speziellen Nordic-Walking-Stöcken erzielen. Diese Investition in mehr Trainingsspaß lohnt.

 

Brauche ich zum Erlernen von Nordic Walking einen Kurs? Ja! Auch Nordic Walking will gelernt sein. Man sieht immer wieder ambitionierte Anfänger, die Nordic Walking leider nicht ganz richtig betreiben. Vielfach tragen sie die Stöcke nur spazieren. Seine positive Wirkung entfaltet Nordic Walking nur, wenn die Technik des Grundschrittes richtig beherrscht und dynamisch ausgeführt wird.

 

Wo kann ich einen solchen Kurs belegen? Nordic Walking Trainer ist kein geschützter Begriff. Jeder kann sich so nennen. Deshalb solltest Du besonders aufmerksam sein, wenn Du dich auf die Suche nach einem Kursanbieter oder Nordic Walking Trainer machst. Hör dich in Deinem Bekanntenkreis um. Hat Jemand bereits gute Erfahrungen mit einem Anbieter gemacht, ist das ein gutes Zeichen. Frag bei Deiner Krankenkasse nach. Guter Unterricht ist Erfahrungssache. Schau Dich nach Anbietern um, die schon länger am Markt und bis heute aktiv sind.

 

Woran erkenne ich einen qualifizierten Nordic Walking-Trainer? An seinem Auftritt, seiner Sprache und vor allem an seinem Gangbild. Ein Basic-Instructor sollte den Grundschritt so erklären und demonstrieren können, dass der gesamte Bewegungsablauf harmonisch und natürlich wirkt. Wichtig ist auch, dass die Vorteile von Nordic Walking in Bezug auf Gesundheit und Lebensqualität überzeugend erklärt werden. Am Besten ein Zertifikat zeigen lassen. Trainer der NWU müssen ihr Zertifikat alle zwei Jahre erneuern. So ist höchste Qualität gewährleistet!

 

Wie starte ich mit Nordic Walking?

1. Einen Grundkurs bei einem qualifizierten Trainer besuchen. Keine Stöcke vorher kaufen!  Der Trainer ermittelt gemeinsam mit Dir die richtige Größe für Dich.

2. Hochwertige Stöcke in angepasster Größe kaufen.

3. Regelmäßig Lauftreffs besuchen. Gemeinsam macht Nordic Walking viel mehr Spaß.

4. Weiterbilden. Die Technik in Aufbaukursen verfeinern und so noch mehr aus Nordic Walking herausholen.



Seite angesehen: 12630 Mal